Besuch bei der Friedrich-Ebert Stiftung

Am heutigen Montag besuchten die Studierenden der Universität Duisburg-Essen die Friedrich-Ebert Stiftung in New York, um sich mit zwei Mitarbeitern des Büros, Jürgen Stetten und Volker Lehmann über deren Arbeit vor Ort informieren zu lassen. Nicht nur grundsätzliche Fragen wurden dabei diskutiert, sondern auch die aktuelle Situation der Vereinten Nationen und die Einbindung der Stiftung. Morgen wird die Delegation mehrere Fachgespräche in der ständigen Vertretung Deutschlands führen und sich nachmittags im ConRuhr Büro (der drei Ruhrgebietsuniversitäten Duisburg-Essen, Dortmund und Bochum) über Praktika und Studium im Ausland informieren.

Tags: